Sporobolus - Tautropfengras, Honiggras

Die wenigen bei uns kultivierten Arten der Gattung Sporobulus stammen ursprünglich aus Nordamerika. Es handelt sich um sehr dauerhafte Gräser, die eher gemächlich wachsen und über einen langen Zeitraum dekorativ sind.

Die wenigen bei uns kultivierten Arten der Gattung Sporobulus stammen ursprünglich aus Nordamerika. Es handelt sich um sehr dauerhafte Gräser, die eher gemächlich wachsen und über einen langen Zeitraum dekorativ sind. Alles Gründe die es mich schnell ins Herz schließen ließen. Am ungewöhnlichsten ist aber sicher der Duft des Grases nach Koriander. Ja richtig gelesen: Dieses Gras duftet zu Blütezeit intensiv nach Koriander! Das Tautropfengras möchte einen warmen sonnigen Standplatz. Der Rückschnitt erfolgt während des Winters auf 2-3 cm Höhe.

Sporobolus heterolepsis ‚Wisconsin Strain’

Sporobolus heterolepsis ‚Wisconsin Strain’ ist ein sehr schönes und feines Gras mit intensivem Duft. Austrieb.

Sporobolus heterolepsis ist ein sehr schönes und feines Gras mit intensivem Duft. Der frischgrüne Gräserhorst wird 30 cm hoch, wobei die ab Juni erscheinenden Blütenrispen in 60 cm Höhe schwirren. Zu Beginn sind die Blütenristen noch besonders fein, später ab Ende Juli, werden die kugeligen Blüten sichtbarer. Die Rispen wiegen sich nun bei jedem Windhauch sanft im Wind und fangen auch so einigen Tau ein. Als zusätzlichen Herbstaspekt zeigt das Tautropfengras eine wunderbare gelbe Färbung. Eigentlich ist Sporobolus heterolepsis ‚Wisconsin Strain’ eine Samensorte, allerdings wurden diese Pflanzen von einen besonders gutem Exemplar vegetativ weiter vermehrt. Dadurch erhält man nun einheitliche Pflanzen.

Sporobolus heterolepsis ‚Blue Fog’

Sporobolus heterolepsis ‚Blue Fog’ ist eine weitere Auslese dieses schönen und filigranen Grases. ‚Blue Fog’ ist noch mal etwas kompakter als der ‚Wisconsin Strain’ und wächst noch etwas gemütlicher. Ein weiterer Unterschied sind die schwärzlich überlaufenden Stängel und Blütenrispen. Dadurch bekommt ‚Blue Fog’ ein leicht mystisches Flair. Ich liebe die Kombination mit Veronicastrum, Echinops oder auch mit einjährigen Sommerblumen wie Papaver ‚Bridal Choice’. Sollte in größeren Gruppen oder Bändern gepflanzt werden, damit es seine Wirkung voll entfaltet. Ebenfalls sonnig pflanzen und duftend.

|Zurück|