Zur Startseite

Auberginen - Solanum melongena ssp.

Auberginen (Solanum melongena ssp.) werden auch Eierpflanzen oder Melanzani genannt. Im Lebensmittelhandel findet man meistens schwarz-violetten Früchte, aber daneben gibt es noch viele verschiedene Auberginensorten zu entdecken, in unterschiedlichen Farben und Formen. Einige dieser Eierpflanzen bringen auch im Freiland, bei unserem Klima, gute Erträge oder sind sogar für die Kultur in Kübeln oder große Blumentöpfe geeignet. Die Anzucht und Pflege ist identisch mit denen der Chilis, wobei auch hier die frühe Aussaat wichtig ist und schon im Februar erfolgen kann / sollte. Einmal ausgepflanzt sind es robuste und schöne (Blüte!) Pflanzen.

Aubergine - Listada de Gandia

Aubergine Listada de Gandia

Eine leckere würzige Sorte aus Italien, welche die klassische eiförmige Auberginenform besitzt. Die großfruchtige Sorte ist violett - weiß gestreift, trägt reichlich und ist für den Freilandanbau oder die Kübelkultur geeignet

Aubergine - Thai Long Green

Aubergine Thai Long Green

Diese Aubergine-Sorte entwickelt bis zu 25 cm lange und 3-5 cm dicke Früchte. Die schmackhaften Auberginen werden hellgrün geerntet, da man sie nicht völlig ausreifen lassen sollte (sie werden dann gelb). Die Pflanzen bringen einen sehr reichen Ertrag und gelten wegen ihres hervorragenden Geschmacks als ,Gourmetsorte‘. Wie alle Auberginen mit großen und schweren Früchten können sie mit einem Stab gestützt werden.

|Zurück|