Zur Startseite

Marienkäfermohn, Zwergmohn – Papaver commutatum

Marienkäfermohn, Zwergmohn, Papaver commutatumEr ist dem Klatschmohn auf dem ersten Blick sehr ähnlich. Aber schnell sieht man die prominenten pechschwarzen Flecken in der Blütenmitte, die ihn deutlich unterscheiden. Die Aussaat erfolgt wie die des Klatschmohns (Papaver rhoeas) an Ort und Stelle.

Papaver commutatum

Papaver commutatum Der Zwergmohn bleibt wie sein Name  schon vermuten lässt mit 30 cm Höhe recht kompakt.Der Marienkäfermohn ist eine sehr auffällige Wildart, die optisch sehr an den roten Klatschmohn erinnert. Die Farbe ist bei Papaver commutatum aber noch wesentlich tiefer und intensiver rot. Dies wird durch die schwarzen Basalflecken noch weiter unterstützt. Anders ist auch dass das Laub tiefer am Boden sitzt und die Blütenstängel nicht beblättert sind. Dadurch wirkt das Laub wie ein grünes Polster. Ein weiteres gutes Unterscheidungsmerkmal sind die rundlicheren Blättchenenden der gefiederten Blätter. Der Zwergmohn bleibt wie sein Name schon vermuten lässt mit 30 cm Höhe recht kompakt.
|Zurück|