Zur Startseite

Verbascum nigrum ‚Alba’

Verbascum nigrum ‚Alba’ ist die weiße Form der eigentlich gelb blühenden heimischen Königskerze. Auch nach der Blüte sind die Blütenstände sehr dekorativ und bereichern das Staudenbeet.

Verbascum nigrum ‚Alba’ ist die weiße Form der eigentlich gelb blühenden heimischen Königskerze. Sie hat grüne nur leicht behaarte Blätter und verträgt auch Halbschatten gut. Für eine Königskerze ist diese Art sehr ausdauernd und kommt jedes Jahr immer wieder. Sie erfreut uns teilweise jahrelang mit ihren 90 -150 cm hohen und etwas verzweigten Blütenkerzen. Auch nach der Blüte sind die Blütenstände sehr dekorativ und bereichern das Staudenbeet. Die Aussaat sollte vom September bis zum April erfolgen und tiefe Temperaturen sorgen für eine gleichmäßigere Keimung. Das Saatgut wird hauchdünn mit Erde bedeckt. Gesät werden kann an Ort und Stelle (sonnig oder halbschattig) oder in Töpfen/ Schalen im Freiland, die Sämlinge können gut verpflanzt werden.

| Zurück |