Zur Startseite

Agapanthus – Schmucklilien

Aganpanthus ,Northern Star’ ist eine kleinere Schmucklilie mit tiefer Blütenfarbe. Agapanthus ,Lowland Nursery’ gehört zur der immergrünen Gruppe der Schmucklilien. Die Schmucklilie ,Queen Elizabeth the Queen Mother’ zeigt, dass auch der Austrieb von Agapanthus seinen Reiz besitzt. Agapanthus ,Midnight’ ist eine der dunkelsten Sorten der Schmucklilien.

Schmucklilien sind dankbare, langlebige und robuste Pflanzen. Sie sind definitiv mehrjährig aber nicht völlig winterhart. Entweder man kultiviert sie als Kübelpflanzen oder man wählt relativ frostfeste Sorte, welche aber auch in milden Lagen eine winterliche Abdeckung und einen Schutz gegen zu viel Nässe brauchen. Agapanthus kann man grob in zwei Grundtypen einteilen: Der eine ist immergrün und der andere verliert zum Winter hin sein riemenartiges Laub. Als besonders geeignet für einen Versuch im Freiland sind die im Winter einziehenden Typen. Allerdings nur an sehr geschützten stellen in Hausnähe und mit Nässeschutz. Ich selbst bevorzuge die Kultur im Kübel, bei der die Pflanzen völlig sicher und problemlos in die neue Saison kommen. Insbesondere die einziehenden Agapanthus sind ausgezeichnete Kübelpflanzen, da sie dunkel überwintert werden können und, in Gegensatz zu den immergrünen Schmucklilien, problemlos einstellige Minusgrade überstehen. Bei der Kübelkultur ist eigentlich nur auf nicht zu kleine Kulturgefäße und eine gute strukturstabile Erde zu achten. Hierfür sollten dem Substrat 40% Sand und Lavasplitt beigemengt werden. Eine Gabe von Langzeitdünger im Frühling beschränkt die Pflege auf ein regelmäßiges Gießen. Der Standort solle sonnig bis halbschattig sein. Die Blütezeit liegt meist in den Monaten Juni, Juli und August. Die blauen oder weißen Blüten bereichern dann für viele Wochen jede sonnige Terrasse und können über Jahrzehnte erfreuen.

Agapanthus x ‚Arosa’

Agapanthus ‚Arosa’ blüht schon mit wenigen Trieben sehr reichlich. Agapanthus ‚Arosa’ gehört zu den im Winter einziehenden Schmucklilien. Die bis 120 cm langen Blütenstiele von Agapanthus ‚Arosa’ sind standfest.

Eine gute Empfehlung für jeden der eine gute einziehende und gleichzeitig schneeweiße Agapanthussorte sucht. Die Schmucklilie Agapanthus ‚Arosa’ hat reinweiße Blüten, die vom Juli bis August auf 100–120 cm hohen und absolut stabilen Blütenstielen stehen. Das helle Laub ist deutlich niedriger. Jedes Jahr blüht eine auffallend hohe Anzahl von Trieben, was ein weiterer Pluspunkt dieser Sorte ist.

Agapanthus x ‚Back in Black’

Agapanthus ‚Back in Black’ hat intensiv gefärbte, dunkel blaue Blüten. Als Vertreter der immergrünen Schmucklilien, blüht Agapanthus ‚Back in Black’ besonders reich. Die Blütenbälle der Schmucklilie Agapanthus ‚Back in Black’ stehen auf 100 cm langen kräftigen Stielen.

Eine der immergrünen Agapanthus, die in der Regel meist deutlich mehr Blüten ansetzen. Was bei den wunderbar tief dunkelblau gefärbten Blüten natürlich sehr schön ist. Die einzelnen Blütenblätter sind wiederum von einem helleren Mittelstreifen durchzogen. Leider wächst diese schöne Schmucklilie sehr langsam und lässt sich nur gemächlich vermehren. Die 100 cm hohen Blütenstiele stehen weit über dem niedrigen Laub.

Agapanthus x ‚Crystal Drop’

Agapanthus ‚Crystal Drop’ ist eine gefragte Schmucklilie mit langen Blütenröhren. Die Blüten der Schmucklilie Agapanthus ‚Crystal Drop’ sind weiß mit graublauen Schattierungen. Mit bis zu 130 cm langen Blütenstielen stehen die Blütenbälle von gapanthus ‚Crystal Drop’ ungewöhnlich hoch über dem Laub.

Eine traumhafte Sorte mit deutlicher Agapanthus inapertus Abstammung. Die langen Blütenröhren sind typisch für diese Art. Die Farbe der Blüten ist dagegen äußerst ungewöhnlich, sie sind weiß mit graublauen Schattierungen. Dies unterstreicht den edlen Charakter dieser Sorte. Die schwarzen Staubgefäße bilden einen wundervollen Kontrast zu dieser Blütenkomposition, ebenso wie die 120–130 cm langen Blütenstiele. Völlig standfest tragen sie die Blüten ungewöhnlich weit über dem einziehenden Laub. Ein absolutes Muss für den Liebhaber von Schmucklilien. Spätere Sorte

Agapanthus x ‚Luna’

Agapanthus ‚Luna’ gehört zu den im Winter sich einziehenden Schmucklilien und kann dunkel berwintert werden. Die Schmucklilie Agapanthus ‚Luna’ ist mit 30-40 cm Höhe sehr kompakt. Frischblaue Blüten und getigerte Blütenstiele sind das Markenzeichen der Schmucklilie Agapanthus ‚Luna’.

Eine weiterer Agapanthus, welcher im Winter völlig einzieht. Das Laub der kompakten Schmucklilie erreicht meist nur 30–40 cm Höhe und so wirkt sie auch gut in kleineren Kübeln. Schon lange vor der Blüte zeigt Agapanthus ‚Luna’, dass er etwas Besonderes ist, denn die Blütenstiele sind auffällig dunkel getigert. Am Ende dieser dicken und stabilen bis 80 cm hohen Triebe entfalten sich früh in der Saison, meist schon ab Ende Juni, die frisch hellblauen Blütenbälle. Die Anzahl der Einzelüten ist sehr hoch, aber auch die Bildung von Blütenstielen.

|Zurück|