Zur Startseite

Allium - Zierlauch

Allium christophii ist eine Wildart mit großen Blütenständen und Einzelblüten Allium x Globemaster eine dankbarer Zierlauch. Sich öffende Blüten von Allium christophii

Diese schönen Zwiebelpflanzen (Allium) haben viele wertvolle Frühsommerblüher in ihren Reihen, die mit den zur gleichen Zeit blühenden Akelei, Rosen und Co kombiniert werden können. Eine traumhafte Vergesellschaftung ist Allium x ‚Globemaster’ mit Euphorbia ‚Dixter’, aber auch eine Kombination mit Herbstblühern, wie Sedum und Astern ist zu emfehlen, da der Zierlauch in diesen Beetteilen schon im Mai /Juni für eine rundum blumige Atmosphäre sorgen kann. Ein weiterer Vorteil dieser Kombination ist, dass die sich noch entwickelnden Herbststauden, das alte Laub des Zierlauches verdecken, welches nach der Blüte schnell vergilbt. Ein Düngen dieser Geophyten nach dem Austrieb, fördert eine reiche Blüte und sorgt für ein gedeihen dieser tollen Pflanzen über Jahre hinweg.

Allium x ‚Ambassador’

Allium Ambassador ähnelt Allium giganteum ist aber deutlich wüchsiger Allium Ambassador Detail Allium Ambassador prägt nicht nur zur Blütezeit eine Pflanzung

Allium ‚Ambassador’ ist ein weiterer steriler Zierlauch, der in allen Teilen wesentlich größer ist als die Sorte ‚Globemaster’. Die satt tief violetten Blütenbälle können die große eines Kinderkopfes erreichen und stehen auf standfesten Blütenstielen in beeindruckenden 120 - 150 cm Höhe! Die Blütenstände wirken weich, da die Einzelblüten nicht spitz zulaufen, wie es bei bei anderen Zierlauchsorten oft der Fall ist. Allium ‚Ambassador’ ähnelt sehr Allium giganteum ist jedoch wesentlich dankbarer und einfacher in der Kultur. Sonnige Standorte bei durchlässigem Boden. Nach Erhalt der Zwiebel sofort etwa 15 cm tief in lockeren Boden pflanzen. Wird als lose Zwiebel abgegeben. Pflanzzeit August bis November.

Allium x ‚Beau Regard’

Allium ‚Beau Regard’ ist ein Prachstück im Staudenbeet. Auch die Knopsen von Allium x ‚Beau Regard’ wirken leicht metalisch.

Allium x ‚Beau Regard’ ist eine Schwestersorte von Allium ‚Globemaster’ und stammt von den selben Eltern ab. Die Eltern Allium macleanii und Allium christophii scheinen ein Garant für schöne Nachkommen zu sein. Natürlich finden sich trotz der gleichen Eltern auch einige Unterschiede zwischen den beiden Sorten. Allium x ‚Beau Regard’ hat etwas größere Blüten und eine deutlich hellere Farbe. Dadurch wirken die Blütensterne etwas metallischer. Der Zierlauch erreicht Blütenkugeln von bis zu 20 cm Durchmesser und das auf 90 - 130 cm hohen Stielen. Die Zwiebel wird 15 cm tief gepflanzt.

Allium x ‚Globemaster’

Wer Allium Globemaster pflanzt macht nicht nur Bienen eine Freude Allium Globemaster bildet mit den Jahren grössere Horste die alle 3-4 Jahre frisch geteilt werden müssen Auch die sterilen Samenstände von Allium Globemaster sind noch attraktiv

Diese schöne Zierlauch-Hybride ist absolut zu empfehlen, da sie einwüchsiges Allroundtalent ist. Die großen sternförmigen Blüten sind von tief violetter Farbe und besitzt einen metallischen Schimmer. Allium ‚Globemaster’ überzeugt mit dichten und großen Blütenbällen von 15 cm Durchmesser, welche auf standfesten Blütenstielen stehen, die ca. 80-120 cm Höhe erreichen. Nach der Blüte bleiben die Samenstände noch lange attraktiv und Sorgen für Struktur im Garten. Auch für das Binden von Trockensträußen sind sie ervorragend geeignet. Nach Erhalt der losen Zwiebel sofort etwa 15 cm tief in lockeren Boden pflanzen. Sonniger bis halbschattiger Standort. Wird als lose Zwiebel abgegeben. Pflanzzeit August bis November.

Allium x ‚Violett Beauty’

Allium ‚Violett Beauty’ hat eine tief violette Färbung. Allium ‚Violett Beauty’ bildet schnell größere Bestände im Garten.

Eine ganz wunderbarer Zierlauch, der zwar nicht so bombastisch und riesig wie die anderen ist, dafür aber besonders robust und wüchsig daherkommt. Durch die geringe Höhe von 60 - 70 cm bei relativ großem Blütendurchmesser eröffnen sich ganz neue Anwendungsmöglichkeiten. Es ist eine sehr frühe Sorte und so steht Allium ’Violett Beauty’ hier meist schon ab Mitte Mai in Blüte. Die Blütenbälle sind locker und sehr tief violett gefärbt. An einen sonnigen trockenen Standort bildet er schnell attraktive Tuffs. Die Pflanztiefe der Zwiebel beträgt 10 cm.

|Zurück|