Zur Startseite

Eryngium - Mannstreu

Eryngium giganteum ‚Miss Willmotts Ghost’Gerne werden die Vertreter der Gattung Eryngium auch Edeldisteln genannt, sie stechen aber im Gegensatz zu ihren Verwandten kaum oder auch gar nicht. Auch bei den meist rundlichen Blättern der bodennahen Blattrosetten denkt man nicht zwingend an Disteln. Die Ansprüche sind relativ gering, solange die Pflanzen nicht zu sehr bedrängt werden und eher einen offenen und durchlässigen Standort bekommen. Es sind Sonnenkinder.

Eryngium giganteum ‚Miss Willmott's Ghost’

Edeldistel Miss Willmott's GhostEryngium giganteum ‚Miss Willmotts Ghost’, ist eine unglaublich schöne Zweijährige, die über Monate mit großen bizarren weißgrauen Blüten verziert ist. Die Blüten die durch einen stahlblauen Hauch metallisch wirken sind sehr starr und geben Pflanzungen Struktur. Die Blüten sind bis zum Herbst schön und sorgen so für eine Selbstaussaat und damit zur Erhaltung, denn diese Art stirbt nach der Blüte ab. Aber keine Sorge, im nächsten Jahr erscheinen Sämlinge, welche kleine grüne Rosetten formen, die dann im folgenden Jahr wieder blühen. Eryngium ,Miss Willmott‘s Ghost’ wird 60-80 cm hoch und passt schön zu Salvia verticillata ,Purple Rain‘.
|Zurück|