Zur Startseite

Glaucidium - Japanischer Waldmohn

Glaucidium palmatum, der Japanische WaldmohnDer Japanische Waldmohn (Glaucidium) ist eine Gattung aus der Familie der Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae), welche eng mit den Päonien verwandt ist. Sie stammt aus den kühlen Bergwäldern Japans und ist an für sich recht anspruchslos. Wichtig ist ein durchlässiger lehmiger und humoser Boden. Man braucht nur Zeit und Geduld mit ihr. Die Blütezeit geht von Ende April bis einschließlich Mai. Leider ist die Blütezeit recht kurz, aber dafür spektakulär. Achtung schneckengefährdet.

Glaucidium palmatum

Glaucidium palmatum ist eine gesuchte Rarität Glaucidium palmatum Austrieb Glaucidium palmatum SamenkapselAus den fernen Wäldern Japans kommt diese schöne Staude zu uns. Glaucidium palmatum ist eine gesuchte Rarität. Ihre großen Schalenblüten haben eine ganz eigentümliche rosalila Farbe. Sie öffnen sich im Frühjahr zusammen mit dem sich entfaltenden Laub. Nach der Blüte zieren noch die schönen ahornartigen Blätter und die dekorativen Samenstände die Stauden. Trotz der kurzen Blütezeit eine meiner liebsten Schattenstauden. Leider nur sehr langsam zu vermehren, so dass sie wohl immer eine gesuchte Rarität bleiben wird.
|Zurück|