Zur Startseite

Helianthus - Staudensonnenblumen

Helianthus decapetalus ,Triomphe de Gand' ist ein Blickfang im Hochsommer. Helianthus x microcephalus ,Anne’ bildet an sonnigen Standorten tolle rote Blattränder aus.

Ja, es gibt auch mehrjährige winterharte Sonnenblumen, sogar wunderschöne. Alle sind ausdauernde Schmuckstücke für jedes Staudenbeet und ziehen mit Leichtigkeit die Blicke auf sich. Sie wollen nährstoffreiche, gerne auch frische Böden und entwickeln sich in Sonne oder Halbschatten prächtig.

Helianthus decapetalus ,Triomphe de Gand’

elianthus decapetalus ,Triomphe de Gand’ hat nicht nur einen optischen, sondern auch einen ökologischen Wert im Garten. Helianthus decapetalus ,Triomphe de Gand’ eignet sich auch gut als Schnittblume. Helianthus decapetalus ,Triomphe de Gand' mit Calamagrostis.

Von dieser Art sind sehr viele Sorten ausgelesen wurden, diese hier ist die vielleicht schönste von ihnen. Helianthus ‚Triomphe de Gand‘ hat sehr große hellgelbe Blüten und ist dazu noch kompakt. Die nach Honig duftenden Blüten stehen auf etwa 1,20 -1,50 cm hohen Stängeln. Bildet mit der Zeit atemberaubende Horste, die ab Anfang August garantiert alle Blicke auf sich ziehen. Diese Art möchte gerne Kompostgaben und nicht zu trockenen, lieber schweren Boden. Absolute Traumstaude.

Helianthus x microcephalus ‚Anne’

Die wunderschöne Staudensonnenblume Helianthus ‚Anne’ hat eine tief zitronengelbe Farbe und  ungewöhnlich breite Blütenblätter. Helianthus ‚Anne’ stammt aus der Züchterhand von Chris Ghyselen aus Belgien und fällt auch von ihrer Form her auf. Die Blüten von Helianthus ‚Anne’ öffnen sich nicht so flach wie bei anderen Sorten, sondern die Zungenblüten bilden eine Art Trompete.

Die wunderschöne Staudensonnenblume Helianthus ‚Anne’, aus der Züchterhand von Chris Ghyselen aus Belgien, hat eine tief zitronengelbe Farbe und ungewöhnlich breite Blütenblätter. Im Gegensatz zu den anderen manchmal ungestümen Sonnenblumen bestockt sie langsam und ist zierlich. Somit kann man sie nicht nur für den Hintergrund einer Bepflanzung nutzen, sondern auch ideal mit schwächer wachsenden Stauden kombinieren. Die Blüten öffnen sich nicht so flach wie bei anderen Sorten, sondern die Zungenblüten bilden eine Art Trompete, wodurch sie etwas schüchterner wirkt. Daneben sind die Spitzen ihrer Laubblätter rötlich gefärbt, was diese Wirkung unterstreicht. Die Blütezeit erstreckt sich von Juli bis zum Frost. Der Standort sollte sonnig bis halbschattig sein, dort erreicht sie dann beschauliche 120 cm Höhe.

Helianthus x microcephalus ,Carine’

Helianthus x microcephalus ,Carine’ unterscheidet sich durch einen kompakteren Wuchs und eine noch hellere Blütenfarbe von der Sonnenblume ‚Lemon Queen’. Helianthus x microcephalus 'Carine' ist eine Neuzüchtung aus Brügge in Belgien. Helianthus x microcephalus ,Carine’ hat beim Oeffnen der Blueten einen gruenlichen Schimmer.

Eine Sonnenblumen Neuzüchtung aus Brügge in Belgien. ,Carine' unterscheidet sich durch einen kompakteren Wuchs und eine noch hellere Blütenfarbe von ‚Lemon Queen'. Wie meinte doch Hermann Gröne: „Sie müsste eigentlich ‚Neon Queen’ heißen“, was er auf die schon etablierte Sorte ‚Lemon Queen’ bezog – und recht hat er. Die Blüten sind erstaunlich zart hell gelb. Ansonsten teilt diese Neuzüchtungen all die guten Eigenschaften der Sorte ‚Lemon Queen’.

Helianthus x microcephalus ,Lemon Queen’

Die Blüten von Helianthus x microcephalus ,Lemon Queen’ sind hell zitronengelb. Helianthus x microcephalus ,Lemon Queen’ bildet ausdauerne und pflegeleichte Bestände.

Diese schöne Sorte ist viel reichblütiger als die Mutterart und hat größere Blüten. Die Blüten sind hell zitronengelb, daher auch ihr Name ,Lemon Queen'. Diese robuste Staudensonnenblume ist mit 1,60 -1,80 m eher eine hochwüchsige Staude. Ideal für Bauerngärten, Rabatten und als Solitär. Sie beginnt mit der Blüte im August und schiebt bis zum bitteren Ende (erster Frost ;-) immer wieder welche nach. In den letzten Jahren sehr populär geworden. Eine gute Kombination mit der Aster ‚Barr’s Blue’ oder ‚Violetta’.

|Zurück|