Informations for our foreign costumers
Zur Startseite

Hemerocallis - Taglilien

Taglilien gibt es in allen erdenkbaren Farbkombinationen Hemerocallis sind unverwüstliche Gartenstauden mit extravaganten Blüten

Die Taglilien aus der Gattung Hemerocallis sind unverwüstliche Gartenstauden mit extravaganten Blüten. Die Wildarten sind in Eurasien verbreitet, wobei China das Hauptverbreitungsgebiet ist. Bei den modernen Tagliliensorten handelt es sich meist um Hybriden in allen erdenkbaren Farbkombinationen. Von gefüllten Zwergsorten bis hin zu Pflanzen, welche ihre Blüten in 1,80 m Höhe öffnen, können alle Formen im mittlerweile riesigen Tagliliensortiment gefunden werden. Die meisten Züchtungen blühen im Juni mit lilienartigen Blüten, welche über dem riemenförmigen, grasartigen Laub getragen werden. Die einzelne Blüte hält nur einen Tag, aber da die Staude sehr viele Knospen bildet, die sich erst nacheinander öffnen, erstreckt sich die Blütezeit über Wochen. Obwohl die Taglilie anspruchslos ist, ist der beste Standort ist ein frischer Boden in sonniger Lage. Die Blüten sind übrigens essbar und schmecken leicht nach Honig mit einer deutlichen Senfnote. Sie werden gerne in Restaurants in exklusiven Salate verwendet.

Zurzeit überarbeiten wird unser Taglilien-Sortiment. Sie dürfen sich auf neue spannende Sorte freuen.

Hemerocallis ‚Elizabeth Frances Woodhall’

Hemerocallis Elizabeth Frances WoodhallEine Hemerocallis mit rundlichen Blüten, welche eine ungewöhnliche Farbe besitzt: Cremeorange! Die unglaublich großen Blüten sind von guter Substanz. Wenn sie blüht, werde ich oft nach ihrem Sortennamen gefragt: Sie hört auf den Namen ‚Elizabeth Frances Woodhall’!

Hemerocallis ‚Gentle Shepherd’

Hemerocallis Gentle ShepherdWie man sicher schnell beim Stöbern auf dieser Internetpräsenz gemerkt hat, mag ich besonders gerne weiße und blaue Blüten. Nach blau blühenden Taglilien kann man lange suchen…aber bei der Farbe Weiß, sieht es da schon besser aus! Allerdings - so hundertprozentig weiße Taglilien gibt es leider auch noch nicht. Einige Züchtungen kommen aber schon sehr nah an diesem Ziel heran. Bei meiner Suche nach besonders guten weißen Hemerocallis (mittlerweile habe ich gut 25 verschiedene angeblich weiß blühende Taglilien im Garten stehen) bin ich auf diese Sorte gestoßen: Sie ist eine der weißesten. Leider vermehrt sie sich recht langsam, was daran liegen mag, dass sie so unglaublich viel blüht. Zwei Blütenstängel pro Trieb sind bei Hemerocallis ‚Gentle Shepherd’ keine Seltenheit. Die 15 cm großen fast schneeweißen Blüten werden in 50- 65 cm Höhe getragen. Wie bei allen recht weißen Hemerocallis-Sorten, ist auch bei ihr das Laub im Austrieb irgendwie gelblich. Vielleicht auch ein Grund für die langsamere Vermehrung? Ansonsten genauso unverwüstlich wie all die anderen Sorten.

Hemerocallis ‚Moonlite Masquerade’

Hemerocallis Moonlite MasqueradeDiese sehr beliebte Sorte blüht mit großen cremefarbenen Blüten. In der Mitte jeder Blüte sitzt ein schwarzrotes Auge und sieht den neugierigen Betrachter an. Hemerocallis ‚Moonlite Masquerade‘ wird 50 cm hoch.

Hemerocallis ‚Pandora’s Box‘

Hemerocallis Pandora’s BoxIch habe keine Ahnung warum dies schöne Taglilie den Namen ‚Pandora’s Box‘ bekommen hat. Vieleicht weil man wenn man einmal anfängt Taglilien in seinen Garten zu pflanzen, man leicht in eine Sammelleidenschaft verfallen kann. Cremeweiße Hemerocallissorte mit klar gezeichnetem violettem Auge. Sie bleibt mit 40 cm sehr kompakt hat aber in Relation gesehen sehr große Blüten. Wer die Büchse der Pandora öffnet ist, hat bald mehr als eine Tagliliensorte im Staudenbeet stehen.

Hemerocallis ‚Siloam David Kirchhof’

Hemerocallis Siloam David KirchhofAlle Siloam-Taglilien zeichnen sich durch ihre geringe Größe und ihrer Reichblütigkeit aus. Damit sind sie gut geeignet um den Vordergrund einer Rabatte zu bereichern. Auch Hemerocallis ‚Siloam David Kirchhof‘ ist eine Zwergsorte. Sie hat ganz zartrosa gefärbte Blüten mit einem bläulichem „Wasserzeichen- Auge“ in der Mitte.

Hemerocallis ‚Winter in Eden‘

Hemerocallis Winter in EdenEine weiße Sorte mit besonders schönem Habitus ist ‚Winter in Eden‘. Die Blüten sind trichterförmig und sehr elegant. Der Schlund der Blüten ist grünlich gelblich. Eine wüchsige und gesunde Auslese mit 60 cm Höhe.
|Zurück|