Informations for our foreign costumers
Zur Startseite

Lythrum – Blutweiderich

Eine Auslese des heimischen Blutweiderichs: Lythrum salicaria ,Dropmore Purple’.

Eine nicht ganz unbekannte Staudengattung, denn sie beinhaltet einen sehr auffälligen hemischen Vertreter. Sicher haben die meisten botanisch versierten Menschen schon öfters die ab dem Hochsommer weithin leuchtenden Blütenstände des Gewöhnlichen Blutweiderichs erblickt. An feuchten Böschungen und Ufern ist er keine Seltenheit und dominiert dort mit seiner kräftig pinken Färbung. Von ihm haben es zahlreiche Auslesen in unsere Gärten geschafft, jedoch es gibt noch weitere aufregende Blutweiderich-Arten.

Lythrum virgatum ‚Swirl’

Die Stammart von Lythrum virgatum ‚Swirl’ stammt aus dem fernen Sibirien. Ein Dauerblüher dem man sich widmen sollte: Lythrum virgatum ‚Swirl’. Lythrum virgatum ‚Swirl’ gehört zu den Blutweiderichen und ist eine dankbare Gartenstaude.

Dieses Highlight des Hochsommers blüht unermüdlich. Lythrum virgatum ‚Swirl’ wächst luftig wolkig und eignet sich daher hervorragend für die Kombination mit definierten Formen. Die sternförmigen rosa Blüten erscheinen an reichlich verzweigten Trieben. Aufgrund des Blütenreichtums und der langen Blütezeit ist dieses Lythrym vielfältig kombinierbar. Sowohl Sonne als auch Halbschatten werden gemocht. Der 60–80 cm hohe und 50 cm breite Wuchs ist horstig und bisher konnte keinerlei Selbstaussaat beobachtet werden. Traumhaft.

|Zurück|