Informations for our foreign costumers
Zur Startseite

Omphalodes - Gedenkemein

Omphalodes cappadocica ,Lilac Mist’ ist eine Sorte des Gedenkemein.

Gedenkemein (Omphalodes) gleichen von den Blüten her sehr denen von Vergissmeinnicht, daher sicherlich auch der ähnliche deutsche Name. Die meisten Arten sind Frühjahrs- und Frühsommerblüher und eignen sich wunderbar in der Kombination mit Gehölzen, da sie einen gewissen Wurzeldruck tolerieren können.

Omphalodes cappadocica ,Starry Eyes’

Omphalodes cappadocica ,Starry Eyes’ hat zweifarbige Blüten die wesentlich größer als bei Omphalodes verna sind. Omphalodes cappadocica ,Starry Eyes’ braucht gut durchlässigen Boden im kühlen Schatten. Omphalodes cappadocica ,Starry Eyes’ bildet große Schraubeln mit wesentlich mehr Blüten als Omphalodes verna.

Neben der bekannteren heimischen Omphalodes verna gibt auch noch die Art Omphalodes cappadocica welche aus der Türkei stammt und gerne im Garten verwendet wird. Bei Omphalodes cappadocica ,Starry Eyes’ handelt es sich nicht um einen Bodendecker, sondern um eine horstig wachsende zarte Staude. Daher braucht auch sie auch etwas mehr Aufmerksamkeit und konkurrenzärmere Standorte. Optimal ist ein habschattiger Platz, bei durchlässigen aber nicht zu trockenen Bodenverhältnissen. Belohnt wird dies mit reichlich erscheinenden blaue Blüten, welche von einem breiten weißen Rand eingerahmt sind. Eine sehr dekorative Pflanze, teilweise immergrün.

Omphalodes verna ,Elfenauge’

Aus Freiburg kommt das Gedenkemein Omphalodes verna ,Elfenauge’, welches von Ewald Hügin stammt. Frühlingshaft und himmelblau: Omphalodes verna ,Elfenauge’.

Ein schöner Name für diese hübsche Auslese des heimischen Gedenkemeins, die von Ewald Hügin stammt. Sie punktet mit ganz hellen babyblauen Blüten die eine besonders gute Fernwirkung haben. Wie die anderen Gedenkemeins-Sorten auch, bildet Omphalodes verna ,Elfenauge’ kurze Ausläufer und bildet mit den Jahren kleine halbimmergrüne Blatt- und Blütenteppiche. Einmal eingewachsen, ist das Gedenkemein auch am etwas trockeneren Gehölzrand ausdauernd. Die Blütezeit erstreckt sich von März bis Mai und die Höhe ist mit 20 cm bescheidene. Ich mag die dichten und pflegeleichten Teppiche gerne leiden. Sie lassen sich gut mit asiatischen Elfenblumen kombinieren und bilden zusammen auch nach der Blüte ein schönes Bild.

|Zurück|