Informations for our foreign costumers
Zur Startseite

Pachyphragma—Scheinschaumkraut

Das Scheinschaumkraut, Pachyphragma, stammt aus den fernen Wäldern der Grenzregion von Europa zu Asien und ist immergrün. Pachyphragma macrophylla blüht verlässlich. Die runzeligen Samenschoten von Pachyphragma sehen dekorativ aus.

Die Gattung Pachyphragma gehört sie zur Familie der Kreuzblütler und beinhaltet nur eine einzige Art, die aber sehr gartenwürdig ist. Das Scheinschaumkraut ist wintergrün, d. h. es behält seine tief dunkelgrünen herzförmigen Blätter bis in den nächsten Frühling hinein. Danach treibt, mit den Blüten ab Ende Februar, frisches neues Laub aus. Da diese Art aus den fernen Wäldern der Grenzregion von Europa zu Asien stammt, gedeiht sie hervorragend am Gehölzrand. Auch Wurzeldruck wird vertragen, allerdings etablieren die Stauden sich dann deutlich langsamer.

Pachyphragma macrophylla

Pachyphragma macrophylla: leider noch sehr unbekannt. Pachyphragma macrophylla: ein duftender Dauerblüher im Frühling. Das herzförmige Laub von Pachyphragma macrophylla ist immergrün.

Hinter dem Namen Pachyphragma macrophylla verbirgt sich eine wunderbare Waldstaude mit robusten Charakter. Da Pachyphragma immergrün ist, kann diese Staude hervorragend auch als Bodendecker eingesetzt werden. Mit den Jahren bildet sie pflegeleichte Flächen, die definitiv zu den Highlights im Frühling gehören. Mit dem Schneeglöckchen erscheinen die reinweißen duftenden Blüten. Durch die große Blütenanzahl zieht sich der Blütenhorizont bis in den Mai hinein. Danach sorgen die großen herzförmigen Blätter für eine attraktive Optik. Ohne die Blüten erreichen die Blätterhorste 10—20 cm Höhe, mit Blüte fast 30 cm Höhe. Jeder normale Gartenboden im Halbschatten ist als Standort geeignet.

|Zurück|