Informations for our foreign costumers
Zur Startseite

Strobilanthes – Otternkopf

Strobilanthes (Otternkopf) ist eine noch selten anzutreffende Gattung. Typisch für Strobilanthes rankanensis sind die rundlichen Knospen und die späte Blüte. Strobilanthes rankanensis bildet mächtige Stauden.

In unseren Gärten ist der Otternkopf (Strobilanthes) eine selten anzutreffende Gattung mit viel Potential. Die großen Blüten sehen so aus wie eine Kreuzung aus Salbei- mit Petunienblüten. Die Blütezeit der im Garten verwendbaren Arten liegt im Hoch- und Spätsommer. Sie gedeihen gut im Schattengarten, können aber auch sonniger gepflanzt werden. Otternköpfe ziehen im Winter ein und werden nach dem ersten Frost auf 10cm über den Boden eingekürzt. Schön in der Kombination mit Knöterichen, Gräsern und Astern.

Strobilanthes atropurpurea

Strobilanthes atropurpurea ist wüchsig und standfestVon allen Otternköpfen ist Strobilanthes atropurpurea noch am häufigsten anzutreffen. Die Staude weist einen gut verzweigten eher aufrechten Wuchs auf und erreicht 100 – 120 cm Höhe bei sehr guter Standfestigkeit. Die großen leuchtend dunkelviolett-blauen Blüten von Strobilanthes attropurpurea werden von Juli an bis weit in den Herbst hinein hervorgebracht. Für sonnige bis halbschattige Plätze.

Strobilanthes attropurpurea ‚Paars-Wit’

Strobilanthes attropurpurea ‚Paars-Wit’ Die Blüten von Strobilanthes ‚Paars-Wit’ sind zweifarbig‚Paars-Wit’ soll eine Sorte der Art Strobilanthes atropurpurea sein. Sie ist jedoch in vielerlei Hinsicht anders als die Wildart: Sie bleibt mit 70 cm Höhe deutlich kleiner, die Blätter sind breiter und auch die Blüten unterscheiden sich in Form und Farbe. Die Blüten sind hier zweifarbig: Einmal hell violett-blau und einmal weiß. Der untere weißliche Teil der Blüte ist von feinen violetten Adern durchzogen. Es ist also gut möglich, dass es sich um eine ganz andere Art oder um eine Hybride handelt. Strobilanthes atropurpurea ‚Paars Wit’ hat sich hier in Meerbusch als besonders winterhart erwiesen. Rückschnitt im Herbst auf 20 cm Höhe. Sonniger bis halbschattiger Standort. Die Blütezeit geht von Juli bis Oktober. Gedeiht in jedem normalen Gartenboden.

Strobilanthes rankanensis

Strobilanthes rankanensis hat sehr attraktive Einzelblüten. Strobilanthes rankanensis ein wertvoller Blüher für die Monate August September und Oktober. Die letzten Blüten von Strobilanthes rankanensis im Oktober.

Strobilanthes rankanensis ist ein noch recht unbekannter Otternkopf aus Asien. Bei ihr stehen hunderte hell blauvioletten Blüten über dem mattgrünen behaarten Laub. Die Blütenform selbst wirkt durch die am Ende der Blütenröhre umgeschlagenen Blütenblätter ein wenig trompetenartig. Die Blüten erscheinen von Juli an bis zu Frost und so können die reichlich blühenden 100 cm hohen und breiten Blütenkugeln gut mit Gräsern oder Astern kombiniert werden. Der Wuchs ist breitbuschig und schön verzweigt. Strobilanthes rankanensis will gerne sonnig oder auch halbschattig in normalen Gartenboden stehen und sollte im Herbst auf 20 - 30 cm zurück gestutzt werden. In sehr rauhen Klimaten Winterschutz durch Laub und Reisig geben.

|Zurück|