Zur Startseite

Online bestellen

Bestellen Sie online und lassen Sie sich unsere Pflanzen und Sämereien nach Hause liefern. Neben dem Verkauf von Pflanzen vor Ort auf Pflanzenraritätenmärkten versenden wir deutschlandweit und innerhalb der europäischen Union.

Alle angeboten Pflanzen werden ganz traditionell in liebevoller Handarbeit von uns im Freiland großgezogen. In sorgfältig auf die Bedürfnisse der Pflanze abgestimmten Substraten werden die Jungpflanzen auf das spätere Leben im Garten vorbereitet. Dies und der Verzicht auf unnötige chemischen Pflanzenschutzmittel und Dünger sorgt für robuste und wuchsfreudige Pflanzen, welche fast ganzjährig, solange der Boden nicht gefroren ist, gepflanzt werden können.

Ausschnitt aus dem Topfquatieren Staudenjungpflanzen im Mai. Ein Blick ins Jungpflanzenquatier:  Hier warten unsere Stauden auf ein neues Zuhause. Im Frühling versorgen wir unsere Pflanzen im Topfquatier mit neuer Nahrung und stellen unser Sortiment zusammen.

Wenn Sie Pflanzen oder Saatgut von uns erwerben möchten schicken Sie uns einfach eine Bestellanfrage zusammen mit Ihrer Lieferanschrift (keine Packstation) per zu.

Bitte beachten Sie, dass wir einen Mindestbestellwert von 20 € für Pflanzenlieferungen und von 10 € für reine Saatgutlieferungen haben. Die Preise entnehmen Sie bitte unserer aktuellen Preisliste. Zurzeit bieten wir nur Zahlung gegen Vorkasse (Überweisung) oder Barzahlung bei Abholung auf einem Pflanzenmarkt an. Den genauen Bestellablauf entnehmen Sie bitte unseren Kundeninformationen.

Bei manchen Töpfen verraten im April nur die gesunden Wurzeln und die erste Triebspitzen, dass hier jemand im Topf wohnt. Später im Jahr könnte man denken, dass unsere getopften Pflanzen richtige Blumenbeete sind. Ständig werden neue Ableger gesteckt, bewurzelt und eingetopft.  Ganz traditionell alles in reiner Handarbeit: Dies werden übrigens einmal Feigenbäume.

Ihre Bestellung wird am Montag nach Geldeingang verschickt. Für den Versand werden Ihre Pflanzen einzeln in Zeitungspapier eingewickelt und sorgsam in einem Karton verpackt. Nachdem Erhalt der Pflanzen packen Sie diese bitte sofort aus, wässern sie gründlich und stellen sie an einem schattigen Platz draußen im Garten. Diese Maßnahme stellt sicher, dass sich die Pflanzen langsam wieder an das Sonnenlicht gewöhnen und keinen Sonnenbrand erleiden. Trotz aller Sorgfalt kann es vorkommen, dass einzelne Blätter oder Triebe beim Versand knicken oder brechen. In Einzelfällen kann sich die obersten Erdschicht während des Transports lösen. Beides schadet den Pflanzen nicht, solange ein intakter und gesunder Wurzelballen vorhanden ist. Geben Sie die Erde einfach wieder auf den Wurzelballen und entfernen Sie vorsichtig alle beschädigte Pflanzenteile. Dieser Rückschnitt führt zu buschigeren Pflanzen mit mehr Blütenansätzen.

Im zeitigen Frühjahr sind viele Stauden noch eingezogen und wirken auf dem ersten Blick wenig lebendig, wir haben sie jedoch vor dem Versand auf einen gesunden Wurzelballen oder Triebspitzen hin geprüft und sie werden wenig später zum Leben erwachen. Ab dem Hochsommer müssen einige Stauden für den Transport zurückgeschnitten werden. Dies ist sorgt für ein schnelleres Anwachsen und für mehr Pflanzentriebe im nächstem Jahr.