Aquilegia

Zeigt alle 2 Ergebnisse

Die meisten Leute werden die Akelei als eine ganz und gar typische Bauerngartenstaude kennen, welche in fast jedem Garten anzutreffen ist. Anspruchslos wie sie ist, gedeiht sie dort sowohl in der Sonne als auch im Schatten. Beschäftigt man sich aber genauer mit der Gattung, wird man erkennen, dass einige Arten sehr selten sind und in der Natur, in kleinen Populationen, isoliert (endemisch) vorkommen. Oft handelt es sich um sehr attraktive Wildstauden, von denen viele noch nicht in die Gartenkultur genommen worden sind. Neben Waldstauden, die im humosen Boden gedeihen, finden sich auch viele montane Vertreter in der Gattung Aquilegia. Wildpflanzen aus Saatgut vom Naturstandort, welche von der Gärtnerei Staudenfan gesammelt wurden, sind mit einer Sammelnummer versehen und dem Zusatz LN (locus naturalis).