Arisaema

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt

Die Feuerkolben, oder auch Kobralilien sind eine Gattung der Aronstabgewächse, die bei Liebhabern botanischer Schätze stets hoch im Kurs steht. Die winterharten Arten stammen aus den nördlichen Breiten und ziehen sich, in spätem Herbst, in den Boden zurück. Die faszinierenden Knollenpflanzen haben 1—3 Blätter, welche zusammen mit den urig schönen, becherartigen Blüten erscheinen. Allen ist gemein, dass sie einen pistillartigen Kolben (Spadix) in der Blütenmitte haben. Dieser dient dazu, nur die gewünschten Bestäuber in die Blüte zu lassen und diese fest zu halten. Es handelt sich also mehr um eine Falle als eine Blüte. Die eigentlichen Blüten sitzen an der Basis des Kolbens. Viele Arisaemaarten sind getrennt geschlechtlich und sind in der Lage, je nach Konstitution der Pflanze das Geschlecht zu wechseln. Für die Kultur ist ein Platz in halbschattiger Lage, eine gute Drainage und eine ordentliche Pflanztiefe von Bedeutung. Pflanzen aus Saatgut, welche wir von unseren Sammelreisen mitgebracht haben, sind mit LN (locus naturalis) und einer Sammelnummer gekennzeichnet.

15,00 

Umsatzsteuerbefreit UStG §19
zzgl. Versand