Zeigt alle 10 Ergebnisse

Ich stoße öfters auf Unverständnis wenn ich von Astern schwärme. Es kommt dann schnell der Einwand: „Nein danke, die kriegen eh doch nur Mehltau“! Dies mag für die blauen längst nicht mehr sortenreinen Glattblattastern gelten, die gerne über den Gartenzaun gereicht werden. Versamt sie doch reich und wuchert gerne. Astern haben aber mehr zu bieten! Sie sind sehr vielfältig und es gibt unglaublich viele Arten und Sorten für jede Gelegenheit. Die einen trotzen dem trockenen Schatten, andere bilden riesige Blütenberge und andere wiederum sind Zwerge. Die meisten Bereichern unsere Gärten mit Blüten ab Juli, also in einer Zeit wo viele andere Stauden leider schon ihre Beste Zeit hinter sich haben. Und sie begleiten uns tief in den Herbst hinein, ja sogar bis zum Frost. Es gibt hunderte von Züchtungen, viele probierte ich die letzten Jahre aus und erlebte so einige schöne Überraschungen, besonders bei Sorten, die aus Einkreuzungen mit Wildarten entstanden. Astern sind einfach zu vielfältig um sie nicht zu mögen.

4,00 

Umsatzsteuerbefreit UStG §19
zzgl. Versand

5,00 

Umsatzsteuerbefreit UStG §19
zzgl. Versand

4,50 

Umsatzsteuerbefreit UStG §19
zzgl. Versand

6,00 

Umsatzsteuerbefreit UStG §19
zzgl. Versand

6,00 

Umsatzsteuerbefreit UStG §19
zzgl. Versand

4,50 

Umsatzsteuerbefreit UStG §19
zzgl. Versand