Eragrostis

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt

Die Gräser der Gattung Eragrostis werden Liebesgräser genannt und sind weltweit verbreitet. Die meist filigranen Arten sind zart in ihrer Erscheinung, wuchern nicht und sind wenig durchsetzungsfähig, weshalb man sie mit passenden Partnern kombinieren sollte. Viele der im Garten gezogenen Liebesgräser versamen sich zwar, werden aber nicht lästig, da dies nur sehr verhalten und bei offenen Boden geschieht.