Lagerstroemia

Zeigt das 1 Ergebnis

Eine Gattung die hier in Deutschland noch sehr wenig verbreitet ist. Dies mag daran liegen, dass nicht alle Vertreter der Kreppmyrten bei uns ausreichend winterhart sind oder zuverlässig blühen. Jedoch gibt es einige erstaunlich winterharte und gut funktionierende Hybriden aus Lagerstroemia indica und Lagerstroemia faurei für unsere Klimaten. Von ihnen kommen einige Sorten auch bei uns vollkommen sicher jährlich zur Blüte und stellen eine echte Bereicherung für den Garten da. Die meisten der bei uns erhältlichen Sorten kommen aus den USA, wo es beliebte Ziergehölze sind und weshalb sie in Deutschland seit neusten auch unter den irreführenden Marketingnamen „Indianerflieder“ verkauft werden.

Ursprünglich kommen die Pflanzen allerdings aus den asiatischen Raum. Die strauchartigen klein bleibenden Bäume werden je nach Sorte 3 – 8 m hoch und tendieren in unseren Breiten meist eher zur kleineren Meterzahlen. Lagerströmien haben viel zu bieten: neben der verlockenden Blüte ab Juli (was sie zu einem wertvollen spät blühenden Gehölz macht) haben sie eine extrem lange Blütezeit, einen harmonischen Wuchs, platanenartig abblätternde Rinde und zum Teil eine glühende Herbstfärbung. In kalten Gegenden sollten sie zuerst in Kübeln gezogen werden, um sie später ab 2 Meter Größe auszupflanzen. Die Ansprüche sind gering und an sonnigen bis halbschattigen Standorten gedeihen sie auf fast jeden Gartenboden. Der Rückschnitt sollte nach Bedarf erfolgen oder regelmässig um einen höheren Verzweigungsgrad zu erreichen.

9,50 

Umsatzsteuerbefreit UStG §19
zzgl. Versand